Aktuell

Romanlesung mit Zugaben in Subingen (Schweiz)

Weder Veranstalter noch Ausführende noch Publikum hätten voraussehen können, dass der Abend so ausnehmend gut verlaufen würde. Denn das Ehepaar Wittmer, das den in der…

  Es erscheint mir ein wenig schwierig, dieses Buch in seiner Gesamtheit zu rezensieren, da es nicht nur viele verschiedene Genres enthält, sondern auch sehr…

Schreibe ich als Nehmer oder als Geber?

Während der Autorentage beteiligte ich mich an einem interessanten Gespräch, das immer noch in mir nachklingt und mich nun dazu bringt, ein wenig über die…

GRENZEN

  Allgemein haben sie keinen guten Ruf. Der Begriff GRENZENLOS ist da weit faszinierender und löst große Träume aus. Seitdem eine der berühmtesten Mauern der…

19./20. Oktober 2019 – Autorentage im VOX LIBRI

Sie begannen am Samstagabend, indem ich aus meinen Geschichten aus der Jakobsmuschel las, einem dreiteiligen Rahmenoman, der auf dem berühmten Jakobsweg handelt. Die begeisterten Gespräche,…

Premiere „Die Fledermaus reloaded“ – Bericht

Gelungene Neuinterpretation eines Klassikers Am 02.10. fand die Premiere des Theaterstücks „Fledermaus Reloaded“ im Metropol Wien statt. Die Neuinterpretation des Klassikers von Johann Strauß begeistert…

Rezension Gertrud Erbler, Letzter Ausweg Flucht

Gertrud Erbler, Letzter Ausweg Flucht (v. Andreas H. Buchwald) Ungemein nüchtern und schmucklos und dadurch umso eindrucksvoller erzählt die Autorin in diesem Buch die Geschichte…

Instrumentalisieren und interpretieren

Das erste ist ein gräßliches Wort, während man das zweite geradeso noch gelten lassen kann. Ich möchte mit beiden ein wenig abrechnen. Mit dem ersten…