„Wiener Wiesn Fest“ – Eröffnung

Angschlagen is!

Gestern (22.09.) wurde das Wiener Wiesn Fest, welches 2016 bereits zum sechsten Mal stattfindet, feierlich eröffnet. Mit Live-Musik, Ehrengästen und Brauwagen stimmte man die ersten Besucher auf das rund 18 Tage dauernde Fest ein. Heuer werden vom 22. September bis 9. Oktober bis zu 350.000 Besucher erwartet.

Wie jedes Jahr, wurde auch beim 6. Wiener Wiesn Fest dieses mit einer feierlichen Eröffnung eingeläutet. Der Komiker Harry Prünster eröffnete mit einer kurzen Rede das Fest bevor zwei Blasmusikkapellen und die Volksmusikgruppe „Die Edlseer“ einzogen. „Die Eldseer“, die aufgrund ihrer jahrelangen Beteiligung am Event schon quasi zur Wiener Wiesn-Familie gehören, unterstützten auch den Rest der Eröffnung musikalisch und werden auch in den kommenden gut zwei Wochen immer wieder auf der Bühne stehen.

Nach der Vorstellung der Ehrengäste, die sich wie die letzten Jahre schon aus den Vertretern der Sponsoren (u.a. Wojnars und Wiesbauer), Politikern und Sportlern zusammensetzten, wurde das erste Fass von Hans Knauss angeschlagen. Diesmal reichten, im Gegensatz zu manch anderem Jahr, nur vier Schläge. Im Anschluss konnte im Dorf und den insgesamt drei Zelten zum ersten Mal dieses Jahr gefeiert werden.

Offen ist hingegen noch, wo im nächsten Jahr das Wiener Wiesn Fest über die Bühne gehen wird. Obwohl schon am Eingang zum Gelände groß angepriesen, das nächste Fest soll vom 21.9. bis 8.10.2017 stattfinden, ist dieses Event am jetzigen Standort noch nicht gesichert. Sowohl Anrainer als auch die Bezirksvorsteherin Uschi Lichtenegger sind nicht die größten Fans der Veranstaltung an diesem Ort. Der Veranstalter wollte sich hierzu noch nicht äußern. Nach der diesjährigen Ausgabe des Wiener Wiesn Fests wird man sich wohl intensiv mit diesem Thema auseinander setzen müssen.

Impressionen der Eröffnung:

          

           

Text und Fotos: Barbara Klaus

Print Friendly, PDF & Email

Comments are closed.