„Vienna Comic Con“ 2018 – Bericht

Die Schattenseiten des Cosplay

Vergangenes Wochenende (17./18.11.) ging bereits die vierte „Vienna Comic Con“ (VIECC) in der Wiener Messe über die Bühne. Wie auch bereits in den letzten Jahren, gab es auch diesmal eine relativ groß angelegte Artist Alley, sowie einen weitaus umfangreicheren Bereich, der kommerziellen Unternehmen zur Verfügung stand und versuchten ihre diese Produkte an den Mann (oder die Frau) zu bringen. Ebenfalls holten die Veranstalter wieder einige (größere und kleinere) Film- und Serienstars nach Österreich. Nur der Cosplay Contest stand erstmals scheinbar unter keinem guten Stern.

In den letzten Jahren konnte sich die VIECC als ein zentraler Fixtermin für alle Fans von Comics, Serien, Filmen, Anime und Manga (um nur einige Bereiche zu nennen) in Mittel- und Osteuropa etablieren. Zum bereits vierten Mal zog es so für ein Wochenende zehntausende Besucher in die Wiener Messe, die erneut zwei Hallen, gefüllt mit diversen Attraktionen, erkunden konnten. Die Artist Alley, welche auch kleineren, zumeist nicht auf (den großen) Gewinn ausgelegten, Künstlern eine Bühne geben soll, nahm dieses Jahr einen relativ großen Bereich ein. An den dutzenden Ständen zogen zahlreiche Interessierte vorbei, während die Künstler selbst zumeist weiter an ihren Kunstwerken arbeiteten, um die Zeit vor Ort sinnvoll zu gestalten.

Auch klassische Comics werden noch immer verkauft.

Deutlich hektischer ging es in jenem Areal zu, das den auf Kommerz ausgerichteten Unternehmen gewidmet war. Zu den Spitzenzeiten schoben sich die Besucher regelrecht an den einzelnen Ständen vorbei, wobei sich die zum Verkauf angebotenen Utensilien oftmals glichen. So sind beispielsweise Pop!-Figuren noch immer voll im Trend, sowie weitere Fan-Artikel zu den Film-Reihen „Harry Potter“ und „Fantastic Beasts“, der Serie „Game of Thrones“ und diversen Helden der DC- und Marvel-Universen. Aus dem Sortiment verschwinden hingegen nach und nach jene zur Film-Reihe „Lord of the Rings“ und der Erfolgsserie „The Walking Dead“. Der Zombie-Hype scheint insgesamt, wie auch vor einigen Jahren jener rund um Vampire, langsam abzunehmen. Dies spiegelt sich auch in den Kostümen der Besucher wieder, welche u.a. als Spiderman, Dr. Strange, Thor, Loki und Hela verkleidet zur VIECC kamen. Aber auch mit „Überraschungsboxen“ versuchten diesmal zahlreiche Aussteller potentielle Kunden zu einem Kauf zu bewegen.

Sean Biggerstaff ist für seine Rolle als Oliver Wood („Harry Potter“) bekannt.

Die (mehr oder weniger bekannten) Film- und Fernsehstars der diesjährigen VIECC hatten aber zumeist wenig mit den beliebten DC- und Marvel-Universen zu tun. Verpflichtet wurden so u.a. John Noble („Lord of the Rings“, „Fringe“), Andrew Scott („Sherlock“), Sylvester McCoy („Doctor Who“, „The Hobbit“) und David Morrissey („The Walking Dead“). Für Unterhaltung sorgte z.B. auch Eugene Simon („Game of Thrones”, „House of Anubis“) als er vom „Call of Death“, der schon diverse Darsteller in der äußerst erfolgreichen Serie „Game of Thrones“ erreichte, erzählte. Sean Biggerstaff`s Panel-Interview, der kurzfristig für Harry Melling (beide „Harry Potter“) einspringen musste und so manchen Fan mit seinem schottischen Akzent begeisterte, litt unter der deutlich zu leise eingestellten Soundanlage.

Die Jury und die Gewinner („Overall“ & Sub-Kategorien) des diesjährigen Cosplay-Contest.

Zum Scheitern verurteilt war auch so mancher Auftritt beim Cosplay-Contest. Ganz nach dem Motto „Pleiten, Pech und Pannendienst“ passierten diesmal so viele Patzer wie noch nie zuvor. Während manche „nur“ stolperten und Schwerter in ihre Einzelteile zerfielen, schaffte es ein Teilnehmer erst gar nicht auf die Bühne. Das Kostüm, das für die Bewältigung der drei Stufen auf diese nicht geschaffen war, musste auf dem Weg in alle Einzelteile zerlegt werden, um den Teilnehmer aus seiner misslichen Lage zu befreien. „Overall“ gewonnen hat dann auch, wie bereits 2015, ein überdimensionales Cosplay. Als Sieger, abseits der Gewinner der drei Sub-Kategorien, wird er im kommenden Jahr am Cosplay-Contest bei der San Diego Comic Con International, der weltweit größten derartigen Convention, teilnehmen können. Aber auch die VIECC wird 2019 wieder zurückkehren und zahlreiche Fans begeistern. Der 23./24.11. wurde als nächster Termin bereits offiziell bestätigt. Save the date!

Text und Fotos: © Barbara Klaus

 

Weitere Eindrücke von der diesjährigen VIECC:

        

        

        

        

Comments are closed.