Todesfälle auf Alszeile?

Zum Unfall der radfahrenden Vizebürgermeisterin Vassilakou. Sie stieß mit einem Auto zusammen, das in der Alszeile aus einer Einfahrt kam, und sie wurde verletzt. Der Unfallsort: Eigentlich ein schöner Radweg – beginnend vom Hernalser Friedhof fast bis zum Dornbacher Weingarten. Den Weingarten entlang ist ein Fußweg. Dass Radfahrer hier auf der Straße die Alszeile entlang fahren, ist in der Tat lebensgefährlich. Es parken die Autos, es fährt die Straßenbahn, die durch Radfahrer behindert wird. Muss es auf der Alszeilenstraße zu Todesfällen mit Radfahrern kommen, bis die Behörde einen Ausweg findet?   

Ein besonderes Kapitel ist der Fußweg entlang der Alszeile am Dornbacher Weinberg. Er ist knapp 2 m breit (193 cm). Entweder soll er für Fußgänger wie Radfahrer zugelassen oder verbreitert werden! Und Radfahrer haben gefälligst Schritttempo einzuhalten.

Das Gleiche betrifft den weiteren Weg die Hauszeile und die Dornbacher Straße entlang bis zur Endstation der Tram 43. Die Fußwege sind ja hier 2,5 m breit, beginnend von der Ecke Himmelmutterweg/Alszeile.

Dr. Hans Högl, Bürgerforum Dornbach/Neuwaldegg

Print Friendly, PDF & Email

Comments are closed.