Tanzender Landwirt

Tanzen ist Leidenschaft

Er ist ein Landwirt und er sieht gut aus…

Charly Steiner. Cooler Name – cooler Typ. Wirft sich in die schrägsten Hip Hop Moves, wirft sich in Breakdance-Freeze, wirft sich mit Electric Boogie über jede Tanzfläche und ….wirft sich auf den Traktor. Eigentlich heißt er ja Karl. Karl Steiner, aber Charly passt einfach besser zu ihm. Er ist Landwirt in Guntramsdorf seitdem er denken kann. Für ihn der schönste Beruf überhaupt, ein Ausgleich zu vielem und außerdem sehr naturverbunden, wie er selbst.

Aber er tanzt auch. Wir verraten nicht wie lange, weil er wie 30 aussieht, auch wenn er ein paar Tage älter ist. Charly hat mit 16 Jahren begonnen zu tanzen und macht dies mit Leidenschaft. Er lebt beim Tanz seine Emotionen aus und kann alles um sich herum vergessen. Tanzen bereitet ihm eine sorgenfreie Zeit.

Aber das alleine reicht ihm nicht. Es ist Charly wichtig, anderen tanzen zu vermitteln. Vor allem Jugendliche liegen ihm sehr am Herzen. „Wer tanzen kann, macht in der Disco keinen anderen Unsinn, trinkt und raucht wenig bis gar nicht, weil tanzen Sport ist. Charly selbst trinkt keinen Alkohol. Gar keinen, nicht einmal zu Sylvester. Nix. Zum Geburtstag bekommt er Kindersekt und auch sonst könnte man ihn fast zu den Engerln zählen, weil Charly raucht auch nicht. Tanzen ist für Charly etwas Wertvolles, etwas Positives, was er unbedingt anderen Menschen vermitteln will. Beim Tanzen kann man gut aussehen und sich wohlfühlen. Dies ist Charlys Ziel, welches er anderen Menschen vermitteln will.

Manchmal sehe ich meine Tanzschüler und denke, wie sie in der ersten Stunde waren und dann ist es einfach schön, zu sehen, wie viel Spaß ihnen tanzen macht und wie viel sicherer und besser sie sich bewegen können.

Eigentlich ist ja das ganze Leben Tanz. Allein wenn man warten muss und von einem Fuß auf den anderen steigt, ist dies schon Tanz. Ein Wiegeschritt oder ein Tastschritt. Beschwingtes Gehen kann schon ein Wechselschritt sein – das Leben ist Tanz. Wer sich auf der Tanzfläche sicher fühlt, geht auch sicherer durchs Leben. Selbstbewusstsein schaffen.

Ein Leben ohne Tanz kann sich Charly nicht vorstellen: „Niemals“ sagt er ohne nachzudenken.

Es gab Momente, in denen Tanz sein Leben prägte, wie damals, bei einer Breakdancetour durch Portugal. So entscheidend, dass er sogar einen eigenen Tanzsaal gebaut hat. Das Studio im Haus sozusagen. Immer am Tanzboden, oder besser, immer am Boden, weil den hat Charly nie verlassen. Trotz vieler Höhepunkte – vielfacher österreichischer Meister, Teilnehmer an Europa- und Weltmeisterschaften – ist der das geblieben, was alle an ihm schätzen: der tanzende Charly, der Landwirt Charly, der Mensch Charly – mit Herz und Verstand.

Wie lange er noch tanzen wird? „Ewig und dann noch 5 Jahre mehr!“ sagt er.

Print Friendly, PDF & Email

Comments are closed.