Scheckübergabe Run against Cancer an Dancer against Cancer

Extemläufer Thomas Wacha lief am 23.02.2013 zugunsten von „Dancer against Cancer“ über 90 km durch 20 Orte des Bezirks Mödling.

Der „Run against Cancer“ war schon länger geplant, leider verstarb kurz vor der Umsetzung Thomas Wacha´s Vater unerwartet an Lungenkrebs. Sein Wunsch war es, dass Thomas diesen Lauf trotzdem, oder vielleicht sogar deswegen lief.

In den 20 Orten wurden Thomas Wacha die gesammelten Spenden der einzelnen Orten übergeben, die dann die Spendensumme an „Dancer against Cancer“ und somit der Österreichischen Krebshilfe ausmachten.

Auf Teilstrecken wurde Thomas immer wieder von anderen Läufern begleitet. Damit war sicherlich der Haurerlauf zwischen Guntramsdorf und Gumpoldkirchen ein Highlight, wo er von mehreren Weinbauern und der österreichischen Weinkönigin sowie dem Nabg. Johannes Schmuckenschlager und Landtagskandidaten Hannes Koza begleitet wurde.

Mit einer körperlichen Meisterleistung von 6 Stunden und 53 Minuten erreichte der Extremläufer das Ziel in Vösendorf.

Thomas Wacha:

„Papa, dieser Lauf widmete ich nur dir! Dies war psychisch und seelisch mehr eine Herausforderung für mich, als die 90 km ! Aber du sagtest zu mir: Egal was kommen wird, ich bin stolz auf dich, mache das, was du für richtig hältst, solltest du einmal hinfallen, dann stehe wieder auf. Du bist stark, was du machst, das schaffst du! Mit diesen Worten, die er mir noch mitgegeben hat, konnte ich es schaffen.“

Ein herzliches Dankeschön an Thomas Wacha für diese herausragende körperliche wie auch seelische Leistung. Wir danken auch Hannes Koza für die Initiative, diesen Lauf umzusetzen!

Solche Menschen sind großartige Vorbilder und Beispiele dafür, dass jede Idee, jeder Plan und auch jedes Projekt der erste Schritt in Richtung soziales Engagement der Wichtigste ist.

…wer immer in Not ist, braucht die Hilfe eines anderen. Und wer anderen zu mehr Leben verhilft, wird selbst lebendiger sein…

Comments are closed.