„Natürlich Blond“ – Das Musical – Castpräsentation

„Natürlich Blond“ – Das Musical – Castpräsentation

Nächstes Jahr wird es im Ronacher Pink! Denn am 21. Februar 2013 feiert das Musical „Natürlich Blond“ („Legally Blonde“) seine deutschsprachige Erstaufführung in Wien. Mitte November wurde nun im Rahmen einer Pressekonferenz der Cast der Öffentlichkeit präsentiert.

Kaum jemand kennt nicht den unterhaltsamen Film „Natürlich Blond!“ aus dem Jahr 2001 mit Reese Witherspoon und Luke Wilson in den Hauptrollen. Kurz zusammengefasst geht es in diesem um die hübsche Blondine Elle Woods, welche von ihrem Freund Warner Huntington III. verlassen wird da er eine „seriösere“ Frau an seiner Seite braucht. Um ihn zurückzugewinnen folgt Elle ihm sogar bis nach Harvard und lässt sich dort ebenfalls für die Law School einschreiben. Sie kann anfangs nicht mithalten und wird aufgrund ihres schillernden Auftretens von anderen Studierenden nicht ernst genommen. Jedoch findet sie in Emmet Forrest, ein junger Rechtsassistent, und Paulette, eine Kosmetikerin, zwei gute Freunde. Warner ist mittlerweile schon mit jemand anderem, Vivienne, verlobt und so sortiert Woods mit Hilfe von Emmet ihre Prioritäten im Leben neu. Elles Leistungen in den Kursen der Universität werden besser, so dass sie sogar einen Platz als Aushilfe in der Kanzlei des Professors Callahan bei einem Mordprozess bekommt. Diesen kann Elle alleine lösen und beeindruckt damit Warner, welcher wieder mit ihr zusammen sein möchte. Aber da wäre auch noch Emmet, welcher in Elle verliebt ist. Wen sie wohl wählen wird?

Nun wurde die Besetzung des neuen Musicals bekanntgegeben. So wird „Elle Woods“ von Barbara Obermeier dargestellt werden. Die hinreißende Musicaldarstellerin ist dem heimischen Publikum keine Unbekannte mehr. So wirkte sie schon in einigen VBW-Produktionen mit, u.a. in „Tanz der Vampire“ (Sarah) und aktuell auch in „Sister Act“ (Mary Roberts). Die Rolle des „Emmet Forrest“ wird in der deutschsprachigen Erstaufführung von „Natürlich Blond“ Jörg Neubauer übernommen. Vor seinem aktuellen Engagement bei „Rebecca“ (Frank Crawley) in Stuttgart, spielte er u.a. schon in den Hamburger Produktionen von „Mamma Mia!“ (Sky) und „Dirty Dancing“ (Neil Kellerman) mit. Der wenig sympathische Charakter des „Warner Huntington III“ wird von Hendrik Schall dargestellt werden. Der junge, aus Deutschland stammende, Tenor lebte viele Jahre in den USA, bevor er wieder in einigen deutschsprachigen Musicals, wie „West Side Story“ (Riff) und Rocky Horror Show (RiffRaff) mitwirkte. Die Rolle der „Paulette Buonufontè“ wird von der gebürtigen Holländerin Ana Milva Gomes verkörpert werden, welche in der aktuellen Musicalproduktion im Ronacher, „Sister Act“, in der Hauptrolle zu sehen ist. Schlussendlich konnte auch noch ein Liebling des österreichischen Publikums für diese VBW-Produktion gewonnen werden: Alexander Goebel („Professor Callahan“). In seiner schon nunmehr 40 Jahre andauernden Theater- und Musikkarriere verkörperte er schon Hauptrollen in den verschiedensten Musicals, u.a. „Das Phantom der Oper“, Jesus Christ Superstar“, „Rocky Horror Show“ und „Evita“. In weiteren Rollen zu sehen sein werden Linda Geider („“Brooke Wyndham“), Sanne Mieloo („Vivienne Kensington“), Daniel Rakasz („Kyle“, Postbote), sowie Birgit Wanka, Sidonie Smith und Anja Haeseli („Serena“, „Pilar“ und „Margot“, Freundinnen von Elle).

Das schon seit 2007 in den USA (Broadway) und seit 2010 in England (West End) erfolgreiche Musical wird ab Februar auch mit Sicherheit das österreichische Publikum verzaubern. Mitverantwortlich dafür ist auch der Broadway-Regisseur und zweifacher Tony®-Preisträger Jerry Mitchell, welcher als Regisseur und Choreograf für die Produktion gewonnen werden konnte. So beschreibt er das Stück: „‘Natürlich Blond‘ ist eine wundervolle Geschichte, die uns an das Sprichwort ‚Bleib dir selber immer treu‘ erinnert. Die Musik ist unterhaltsam, die Choreographien sind bunt und mitreißend – letzten Endes hat einfach jeder Spaß… und es gibt Hunde, was will man mehr?“

Text & Foto: Barbara Klaus

Print Friendly, PDF & Email

Comments are closed.