MOVE IT – The Relay

Die Pizza ist angekommen, eine logistische Herausforderung wurde bewältigt.

Pizza

Am 23. September fand die verrückteste Aktion des Jahres in Wien ihren Abschluss. Die längste Bike-Pizzalieferung der Welt wurde vom Fachverband für Spedition und Logistik initiiert, um das Berufsfeld des Spediteurs für junge Menschen attraktiver zu machen.

Eine Pizzalieferung durch ganz Österreich – eine logistische Herausforderung

Im Fokus der Aktion MOVE IT – The Relay stand eine logistische Herausforderung: Eine Pizza innerhalb von 58 Stunden von Bludenz, quer durch Österreich bis nach Wien, zu transportieren. Und das auch noch per Rad. Die Problemstellung wurde gemeinsam gelöst: 55 Jugendliche waren Teil des Gesamtprojekts, bei dem jeder Teilnehmer im Prozess eine gewisse Rolle einnahm und sich dabei auch auf die anderen Mitwirkenden verlassen musste. Die von einem lokalen Pizzabäcker gebackene Pizza wurde auf zahlreichen Teilstrecken von Vorarlberg bis nach Wien transportiert. Immer wieder fanden sich am Weg Schaulustige ein, die die engagierten Jugendlichen anfeuerten. Und das mit Erfolg. Am 23. September konnte sich ein hungriger Wartender in Wien über eine duftende Salamipizza freuen. „Nur durch die gemeinsame Arbeit der Jugendlichen konnte die Aktion, wie auch jedes logistische Unterfangen, erfolgreich sein und die Pizza schlussendlich geliefert werden,“ so Walter Mönichweger, Obmann des Fachverbands Spedition & Logistik.

Die Zeit von klassischer Werbung ist vorbei

Nicht zuletzt war MOVE IT – The Relay auch eine spannende und zukunftsweisende Kampagne. Walter Mönichweger erklärt den Gedanken hinter der Aktion so: „In sämtlichen Sparten ist man auf der Suche nach Nachwuchskräften. Um die Zielgruppe tatsächlich zu erreichen und auch als attraktiver Arbeitgeber gesehen zu werden, reicht es heutzutage nicht mehr aus einfach nur Banner oder Plakatwerbung zu schalten. Man muss die Sache greifbar machen“. Aus diesem Grund entwickelte die WKO gemeinsam mit einer erfahrenen Agentur einen innovativeren Ansatz. Statt Informationen nur zu konsumieren, waren die Jugendlichen bei MOVE IT – The Relay selbst Teil der außergewöhnlichen Aktion. Die Herausforderungen des Berufsbildes Spediteur und Logistiker konnten live erlebt werden. Dabei wurden die einzelnen komplexen Logistikschritte aufgezeigt und das Abenteuer Logistik verständlich gemacht.

SpediteurIn – ein Zukunftsjob

Initiiert wurde MOVE IT – The Relay vom Fachverband für Spedition und Logistik der Wirtschaftskammer, um eine jugendliche Zielgruppe für den Job des Spediteurs zu begeistern. „Für einen Spediteur und Logistiker ist eine Aktion wie Move It – The Relay  genau die Herausforderung, der er sich täglich stellen muss: in unmöglichen Zeitspannen, unmögliches Frachtgut zu liefern. Und es funktioniert immer“, meint Mönichweger. Gesteigerte Mobilität, Online-Shopping und stetig wachsender internationaler Warenverkehr sind nur ein paar Schlagwörter, die zeigen, dass der Bereich Spedition und Logistik gerade in der heutigen Welt eine wesentliche Rolle spielt. Der Job des Logistikers ist einen spannender, abwechslungsreicher und herausfordernder Beruf – ein Job, der bestimmt nie langweilig wird und zusätzlich tolle Aufstiegschancen bietet!

Print Friendly, PDF & Email

Comments are closed.