Mama Africa Show

Mama Africa eine Show der Superlative

Eine Überraschung im wahrsten Sinne, denn es war eine Show der Superlative, die durchwegs durch Spannung, Akrobatik, Magie, Action und Dynamik geprägt war.

Die einzelnen Akrobaten haben mit ihrer Leistung das Publikum in der Wiener Stadthalle zum Toben und „standig ovation“ gebracht. Die Gesamtvorführung mit Märchen als Hintergrund und die zauberhaften Kostüme führten die Besucher in das Reich der Sinne. Sie regten zum Nachdenken an und so wie wir denken, sind das die wahren Botschafter des afrikanischen Kontinents, die Brücken nach Europa und in die ganze Welt durch ihre Artistik bauen.

Die Ausstrahlung, Freude an der Bewegung, sowie Lebenslust war den Künstlerinnen und Künstlern in´s Gesicht geschrieben. Mit einer Prise aus Charme und Witz hatte das Publikum auch viel zu lachen. Sie wurden fallweise in das Geschehen direkt eingebunden. Gerade am Schluss, die Gäste teilweise auf die Bühne zu bitten und mitzumachen, ist bei solchen Shows eher rar.

Mama Africa, eine interessante und aufregende Show die alle Sinne mit Zittereffekt und Spaß berührt und es wert ist, gesehen und erfühlt zu haben.

Einen ganz besonderen Dank auch an die LS Konzertagentur GmbH, die es mit ihren Partnern ermöglicht hat, in Wien und dem restlichen Österreich, solche nachhaltige Erlebnisse zu vermitteln.

Wir vom Vienna-Journal freuen uns jedenfalls sie, liebe Leserinnen und Leser, bald wieder von einem Event dieser Konzertagentur berichten zu dürfen.

Matthias Wieser und Dianna Ojo

Comments are closed.