Konzertprogramm Frühling/Sommer 2013

Das Konzertjahr 2013 kann kommen!

Für alle Konzertfreunde dürfte 2013 ein ganz besonderes Jahr werden. Denn nicht nur schon „alte Bekannte“ wie Bon Jovi und Eros Ramazzotti haben sich für das kommende Jahr angekündigt, sondern auch Superstars, die noch nie in Österreich waren, wie Rihanna und Justin Bieber, werden endlich in Wien auftreten.

Wie so üblich geht die Konzertsession schon Anfang März los. Gleich zu Beginn wird die britische Folk-Rock-Band Mumford & Sons (7. März) vor einem ausverkauften Wiener Gasometer spielen. In der selben Lokation wird auch die finnische Rockband Sunrise Avenue am 16. März dem österreichischen Publikum mit einer völlig neuen Interpretation ihrer bisherigen Hits als „Big Band“ einheizen. Etwa einen Monat später (19. April) kommt dann eine der Newcomerinnen des Jahres 2012 ins Gasometer, Lana Del Rey, und wird alle ihre bisherigen schwermütigen Hits performen.

Die Wiener Stadthalle hat auch dieses Jahr wieder besonders viele Konzerthighlights zu bieten. Den Anfang macht nächstes Jahr Justin Bieber. Der Teenie-Star wird, zum ersten Mal in Wien, wohl am 30. März das vornehmlich weibliche Publikum mehr als nur begeistern. Weiter geht es im April mit der Band One Republic (8. April), die mit ihrem neuen Album auf Tour geht. Ebenfalls eine neue Platte am Start hat Eros Ramazzotti, welcher nur zwei Tage später (10. April) die Besucher in der Wiener Stadthalle mit seinen eingängigen italienischen Klängen bezaubern wird. Die Rockröhre Pink kommt nach mehr als drei Jahren Abwesenheit am 9. Mai endlich wieder nach Wien und wird ebenso wie Joe Cocker (20. Mai) neben alten Hits auch eine neue CD promoten. Am 11. Juni kommt mit Eric Clapton eine weitere Musiklegende in die Stadthalle. Vor kurzem hat sich ebenfalls auch noch die R&B Sängerin Rihanna aus Barbados für den 9. Juli angekündigt.

Die wohl angesagteste Location des Jahres 2013 ist die Trabrennbahn Krieau. Nachdem die deutsche Band Die Ärzte angekündigt hat am 29. Juni dort ein Konzert zu geben, folgte bald darauf die Bestätigung, dass auch Bon Jovi (17. Mai) nach 2011 wieder nach Wien kommen wird und diesmal in der Krieau auftreten wird. Aber noch ein weiterer Superstar soll sich angeblich für die Konzertlocation interessieren: Robbie Williams! Erste Gerüchte besagen, dass er am 17.6. oder 17.7. in der Krieau oder dem Ernst-Happel-Stadion auftreten wird. Eine definitive Bestätigung gibt es aber noch nicht.

Fix ist hingegen schon das Datum (23. August) für den Auftritt Roger Waters mit seinem Programm „The Wall“. Nach anfänglichen Unklarheiten, ob das Konzert auf der Donauinsel oder im Ernst-Happel-Stadion stattfinden soll, steht nun fest, dass das Event im Stadion veranstaltet wird. Gemunkelt wird auch noch, dass „The Boss“ Bruce Springsteen höchstpersönlich nach seinem umjubelten fast 4-stündigen Auftritt 2012 schon 2013 wieder nach Wien zurückkehren wird. Dies wurde aber noch nicht bestätigt und noch weder Zeit noch Ort genannt.

Alles in allem ein Programm, dass das Herz aller Rock- und Popfans höher schlagen lässt!

Barbara Klaus

Print Friendly, PDF & Email

Comments are closed.