Komm

In geflügeltem Akkadisch

mit sumerischem Griffel

schreibe ich Rotes aus Elam

 

Grünes aus der Urzeit

zwischen den Strömen

gedanklicher Menschwerdung

 

Hellblaues aus

den hundert Säulen

des wüstenumfassten Persepolis

 

in hethitischer Grammatik auch

von parthischen Pferderücken

schießend, treffe ich, so gehofft,

 

das Byzantinische im Wort

ein Glastwort voller Augen

kraftvoll und elegant

 

suchend, Löwin, deine Spuren

rätselnd über deiner Fährte

das Wunderbare zu erfassen

 

 

Frau, über Mollusken schreitend

komm unter die Flügel

meines sonoren Gesanges

 

 

WOLFGANG ANDERS

Print Friendly, PDF & Email

Comments are closed.