Kalvarienberggasse / Geblergasse  –  Wieder ein Wechsel in der ehemaligen Bäckerei.

Kalvarienberggasse / Geblergasse  –  Wieder ein Wechsel in der ehemaligen Bäckerei.

Die „never endless story“ geht weiter, der Corona Hype neigt sich dem Ende zu und jetzt kommen wieder gewisse Lokale ins Rennen. Auch im 17. Bezirk haben wir wieder eine Neueröffnung eines Speiseeislokals unter bekannter Regie.
Die ehemalige Köchin des Restaurants Kalvarienberg versucht sich jetzt als Eisspezialistin darzustellen, mit etwas anderen Ideen, wie z.B. den Wurlibecher mit Mehlwürmern. Nun, wem´s schmeckt der kann sich jetzt mit Proteinen vollessen. Ob das in dieser Gegend ein Renner wird, das bleibt abzuwarten. Zumindest mit dem Restaurant und dem angeschlossenem Eisgeschäft war das nicht so ganz gelungen.
Aber jetzt vielleicht mit dem BIO-Eis, was man auch immer unter darunter verstehen will, gelingt ihr der Durchbruch.
Allerdings ist die Konkurrenz groß, denn in der Umgebung des Elterleinplatzes, des Yppenplatzes, der Ottakringer- und Hernalser Hauptstrasse  gibt es wirklich exzellente traditionelle und gut eingesessene traditionelle Eisgeschäfte. Ob da eine Veränderung von einer Ecke der Straße zur anderen Seite reicht, das bleibt abzuwarten.
In der ehemaligen Bäckerei haben ja schon verschiedene Unternehmer versucht eine geschäftsfähige Tätigkeit aufzunehmen, sind jedoch kläglich gescheitert.
Es ist halt nicht gerade die beste Gegend für derartige Neuversuche.
Aber wie es so schön heißt:  good luck

 

Info: Lt. Zeitung HEUTE vom 20.05.2020
Eis mit einem extrakick Eiweiß und Proteinen: Pamela Schüller (27) bietet in ihrem brandneuen Bio-„Eisg‘schäft“ in der Kalvarienberggasse 19 (Hernals) einen Eisbecher mit Mehlwürmern als „Topping“ an. ……..

Comments are closed.