Herbstlesung Carpe Diem

Wie jeden Herbst fand auch diesmal am 1. Oktober die Herbstlesung der Literaturplattform des Vereins „Carpe Diem“ für Niederösterreich und Wien in der Buchhandlung und zugleich dem Spezialitätenladen „Ließ und Genieß“ Speisingerstraße 71 in Wien statt.

Im Sinne des Fazits einer aus der 23 vor Chr. vom römischen Dichter Horaz geschriebenen Ode, in der er auffordert heute zu genießen und nicht auf morgen zu verschieben, also „Carpe Diem“ genieße oder wörtlich pflücke den Tag, erfreuten das Publikum sehr verschiedenartige Texte von angehenden und bereits erfolgreich aktiv Schreibenden.

Hannelore Stepanek machte das Publikum durch eine kurze Vorstellung mit den Autoren und Autorinnen bekannt und führte wie so oft mit sicherer Hand durch das Programm.

Wie sehr die von den Verfassern selbst gelesen Texte das Publikum beeindruckten ist wesentlich von der Persönlichkeit und der Art des Vortrages abhängig. Und alle Autoren versuchten dabei ihr Bestes zu geben.

In der Pause konnte man einige der Spezialitäten des Hauses genießen, sodass der Aufforderung dieses bedeutenden, auch noch uns heute ansprechenden römischen Dichters, auf diese Weise nachgekommen wurde.

 

Die Winterlesung, die am Samstag den 2. Dezember 15h stattfindet, ist schon in Vorbereitung.

Die Literaturplattform freut sich über jeden Zuwachs. Informationen einfach an

office@verein-carpediem.org oder an lisa.werstatt@verein-carpediem.org

Print Friendly, PDF & Email

Comments are closed.