Glaube an deine Fähigkeiten

Himmel

Du sollst an deine Fähigkeiten glauben, denn das Sprichwort sagt: „Der Glaube versetzt Berge“!

In der heutigen industriellen hektischen Zeit ist es schwer an etwas Außergewöhnliches und etwas Überirdisches zu glauben. Daher ist es wichtig den Faktor Glauben an sich wieder ein wenig mehr in den Vordergrund zu rücken.

Einer der Wege ist die positive Kraft. Derjenige der sagt, er kann etwas nicht, darf sich nicht wundern wenn es wirklich nicht klappt. Die Kraft der Gedanken kann enorm viel zum Positiven verändern, man muss diese nur nützen. Besser ist, sich selbst mit seinen Fehlern zu akzeptieren und diese langsam, zum Beispiel durch gut zureden und Stimmungsänderung, in eine andere Richtung zu lenken. Dadurch kann es nie zu einer Überforderung bzw. zu falschen Positionierungen kommen.

Diese Stimmung die man dann mitnimmt, erfüllt auch andere Menschen und ermutigt diese ebenso zu einer positiven Lebensgestaltung. Wenn man mit dem Mittel der Autosuggestion arbeitet, dann erfordert das Härte und Ausdauer aber auch einen sehr hohen Zeitaufwand. Es mag etwas schwierig sein sich selbst immer gut zu zureden, auch wenn die Situation im Moment nicht gerade rosig erscheint, aber man sollte an seinen Fähigkeiten festhalten und auch an diese glauben.

Wie komme ich in diesen Zustand des „Flows“. Das bedeutet einen Zustand zu erreichen bei dem alles in Ordnung ist und alles fließt, gemäß dem Gesetz des „Panta Rhei“. Ein jeder wünscht sich dies, doch je mehr man sich diesen Zustand wünscht, desto mehr ist man weiter weg und braucht wieder Zeit und Mühe bis man dort hin gelangt.

Das Glücksgefühl, das man in sich trägt ist unbeschreiblich und schön. Wenn man an sich glaubt und die gesetzten Handlungen funktionieren, so ist der Erfolg auch gleich da und man kommt in die sogenannte Funktionslust. Im Sport ist es leicht zu erklären, denn man führt seine Handlungen einfach durch ohne viel darüber nachzudenken. Man ist wie man so schön sagt, voll und ganz in seinem Element. Es macht Spaß zu funktionieren und es bereitet einem auch Freude an der Sache.

Die Fähigkeiten die ein jeder besitzt, seien sie an der Oberfläche oder verborgen, gilt es zu nützen. Hiebei hilft der oben erwähnte Flow. Ich wünsche, dass jeder diesen Zustand erreicht oder ihn beibehält, um mit Hilfe dieser Kraft Vorhaben umzusetzen und zu verwirklichen.

Dianna Ojo

Print Friendly, PDF & Email

Comments are closed.