„FUN.“ & „Walk the Moon“ – Konzertbericht

Tonight We Are Young!

Am 16.10. beehrte die US-amerikanische Band FUN. zum ersten Mal Österreich. Ihr Gig in der Arena Wien war nicht nur ausverkauft, sondern auch ein Spektakel der Sonderklasse. Als Support brachten sie die aus Ohio stammende Gruppe „Walk the Moon“ mit.

Kurz vor halb 10 betraten die Mitglieder der Band FUN. die Bühne und die Menge war vor Begeisterung nicht mehr zu halten. Von der ersten Nummer an ging das Publikum mit und bewies ebenfalls eine unglaubliche Textsicherheit bei Liedern, die nicht zu ihren Bekanntesten zählen. Auch die Band selbst war von der positiven Stimmung in der Konzerthalle mehr als überwältigt.

In den darauf folgenden 1 ½ Stunden performten sie fast alle Nummern ihres aktuellen Albums „Some Nights“, wie etwa „Carry On“ und „All Alone“. Schmerzlich fehlte dabei aber das bei Fans sehr beliebte Lied „Out on the Town“. Überraschenderweise präsentierte Nate Ruess dafür eine sehr interessante Coverversion des Whitney Huston Klassikers „I Will Always Love You“. Die Stimmung in der Konzerthalle erreichte ihre ersten Höhepunkt, als sie ihren Hit „We Are Young“ anstimmten.

Aber die schon euphorische Atmosphäre in der Arena konnte noch weiter gesteigert werden, als FUN. als Zugabe ihren aktuellen Charterfolg zum Besten gab. Bei der extrem mitreißenden Nummer „Some Nights“ konnte kaum jemand in der Halle mehr still stehen. Wie schon zuvor bei „We Are Young“, wurden auch an dieser Stelle wieder unzählige Handys, Kameras und sonstige Aufnahmegeräte aus den Taschen gekramt, um dieses Lied aufzunehmen und eine für immer währende Erinnerung an diesen Abend zu haben.

Anders als erwartet war der Abend damit noch nicht zu Ende, denn die Fans der Indie-Rockband aus New York wollten noch nicht nach Hause gehen. Statt sich auf den Weg zur Garderobe zu machen, stimmten sie als Chor den Refrain von „Some Nights“ (Oh whoa, oh whoa, oh whoa, oh oh) an. Nach kurzer Zeit betraten FUN. noch ein letztes Mal für eine allerletzte Zugabe die Bühne und schafften mit ihrem Lied „Stars“ den Abschluss eines perfekten Konzert-Abends.“

Doch muss man der Band noch ein weiteres Lob aussprechen. Ihre Entscheidung die Gruppe „Walk the Moon“ als Support mit auf Tour durch Europa zu nehmen war goldrichtig. Abgesehen davon, dass der Musikstil ähnlich ist, hat die Band nicht nur die Bühne gerockt, sondern auch eine perfekte Vorlage für FUN. gebildet. Vor allem ihre Nummer „I Can Lift a Car“ brachte eine besonders positive Stimmung in Halle. Leider war die Beleuchtung während ihrem Auftritt so schlecht, dass sie die meiste Zeit auf der Bühne im Dunkeln standen. Aber mit ihrer Performance in der Arena als Supporting Act von FUN. haben sie mit Gewissheit auch hierzulande viele Fans dazugewonnen. Für sie gibt es gute Nachrichten. „Walk the Moon“ kommt am 8. März 2013 in die Szene Wien und vom Vienna-Journal.at wird in den nächsten Tagen noch ein Interview mit ihnen veröffentlicht!

Barbara Klaus

Print Friendly, PDF & Email

Comments are closed.