Dante Alighieri und Wilhelm Busch

Gibt es eine Verbindung zwischen dem 1265 in Florenz geborenen, bekanntesten Dichter der italienischen Literatur sowie des europäischen Mittelalters Dante Alighieri und dem 1832 in Wiedensahl geborenen Klassiker des deutschen Humors Wilhelm Busch?

Nun, diese beiden sehr Unterschiedlichen haben Großes geschaffen. Dantes Hauptwerk ist die „Göttliche Komödie“ mit der er erstmals in der Geschichte vom Lateinischen abwich und damit Italienisch als Literatursprache einführte.

Dagegen sind die bekanntesten Werke Wilhelm Buschs wohl seine so scheinbar humorvollen, tiefgründigen Bildergeschichten, die fast vergessen lassen, dass er auch Maler und Verfasser von zahlreichen Geschichten und Gedichten ist. Man könnte ihn gewissermaßen auch als einen frühen Vater der Comics bezeichnen.

Und doch gibt es jemanden, der eine Verbindung zwischen den beiden gefunden hat- HANS WERNER SOKOP, ein sprachlich vielseitiger Schriftsteller. Seine intensive Beschäftigung mit dem großen Italiener dokumentierte er mit einer ansprechenden Ausgabe und Übersetzung in deutscher Sprache mit eigens dafür geschaffenen Bildern. Ein Prachtwerk.

Wilhelm Busch liegt ihm jedoch ebenso nahe, insbesondere durch dessen Übertragungen von Texten in den Wiener Dialekt, wobei er sich perfekt auszudrücken versteht.

Das Mittelalterfest in Eggenburg bot ihm die Gelegenheit, in eben jener Kleidung, in der Dante Alighieri in Abbildern bekannt ist, aufzutreten und dem interessierten Publikum eine Verbindung dieser beiden durch sechs Jahrhunderte getrennten Größen der Literatur zu Gehör zu bringen.

Hans Werner Sokop fand in Dantes „Göttlicher Komödie“ die Wurzeln zu Wilhelm Buschs „ Max und Moritz“. Eben diese Streiche der Reihe nach durchgehend brachte er die entsprechenden Stellen in Dantes Werk zu Gehör, lehrreich und unterhaltsam zugleich. Abschließend las er noch einige Anekdoten aus Dantes Leben. Ob wahr oder gut erfunden bleibe dahingestellt. Insbesondere auch über die vorreformatorischen Gedanken Dantes forschte Hans Werner Sokop aufs Genaueste.

Auf jeden Fall kann man auf weitere Parallelen bedeutender Dichter zu Dante Alighieri neugierig sein. Sollten sie vorhanden sein, dann findet der profunde Dante Kenner und Liebhaber wie Hans Werner Sokop sie ganz bestimmt.

Print Friendly, PDF & Email

Comments are closed.